Schriftgröße anpassen
Ihre Spende hilft!
Oder starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!
x

BBBank Stiftung spendet 100.000 Euro an die Deutsche Kinderkrebsnachsorge

Gabriele Kellermann, Vorstandsmitglied der BBBank Stiftung, und Kuratoriumsmitglied Birgit Schrowange übergeben bei einem Besuch der Nachsorgeklinik Tannheim einen Spendenscheck in Höhe von 100.000 Euro.

Im vierten Quartal 2017 riefen BBBank Stiftung und BBBank im Rahmen ihrer „Weihnachtsspenden-Aktion“ dazu auf, für die „Deutsche Kinderkrebsnachsorge - Stiftung für das chronisch kranke Kind“ zu spenden. Rund 50.000 Euro haben die Mitglieder der BBBank gespendet. BBBank und BBBank Stiftung haben den Betrag auf 100.000 Euro aufgestockt. Den symbolischen Spendenscheck nahm Roland Wehrle, Stiftungsvorstand der Deutschen Kinderkrebsnachsorge, entgegen.

Der Erlös kommt dem Projekt „Junge Reha“ zugute, ein modernes Rehabilitationskonzept für chronisch kranke Jugendliche und junge Erwachsene. Diese finden in dem Behandlungskonzept neben den medizinischen Behandlungen und der therapeutischen Betreuung viele Freizeit- und Sportangebote sowie Projekte, bei denen sie den Alltag ausblenden, neuen Mut tanken oder sich über ihre Erfahrungen austauschen können.

Das Projekt an den Standorten Tannheim und bei Berlin wird von ausgebildeten Mitarbeitern begleitet, die den Jugendlichen helfen die Folgen ihrer Krankheit zu bewältigen. Jeder Rehateilnehmer wird von einem Arzt und Mitarbeitern des Teams betreut.

„Das Reha-Team leistet eine wichtige Arbeit von unschätzbarem Wert. Durch die verschiedenen Aktivitäten erleben die Jugendlichen Abwechslung in ihrem Therapie-Alltag. So können sie ihre Sorgen und Strapazen für ein paar Stunden am Tag hinter sich lassen“ sagt Gabriele Kellermann bei der Spendenübergabe.

Roland Wehrle freut sich über das großzügige Engagement der BBBank Stiftung: "Für die Jugendlichen ist dies eine ausgesprochen große Bereicherung und Hilfe in einer schwierigen Lebensphase. In der Gemeinschaft können Sie: Durchatmen, Kraft schöpfen, Wege finden, fit werden – körperlich und seelisch. Denn Sie wollen hoffnungsvoll in die Zukunft schauen und am Leben teilnehmen."

Pressebild herunterladen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden