Schriftgröße anpassen
Ihre Spende hilft!
x

Abwechslung und Freude in deutschen Kinderkliniken

 

Im Rahmen unserer Weihnachtsspenden-Aktion 2018 haben wir für drei Projekte gesammelt, welche klassische Therapien in deutschen Kinder- und Jugendkliniken heilsam begleiten, jedoch nicht von der Krankenkasse bezahlt werden: Klinik-Clowns, Klinik-Tablets und Therapie-Hunde.

Das Spendenergebnis ist fantastisch: Insgesamt 165.000 Euro (inkl. BBBank-Spendenaufstockung) stehen nun für 30 Förderungen in Kinderklinken zur Verfügung. - Vielen Dank an alle Spender, dass Sie Ihr Spendenherz zugunsten kranker Kinder so weit geöffnet haben!

Was eine Förderung über 60 Euro ermöglicht: 1 Stunde Klinik-Clown bzw. 1 Stunde Therapie-Hund bzw. 4 Monate Klinik-Tablet.

Förderregionen: Bad Mergentheim, Berlin, Bonn, Darmstadt, Dresden, Düsseldorf, Erlangen, Frankfurt, Freiburg, Furtwangen, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, Mosbach, München, Potsdam, Saarbrücken, Singen, Speyer, Stuttgart.

Bereits erfolgte Spendenübergaben:

Video starten
Das ist ein Vimeo Video. Wenn Sie auf dieses Video klicken, dann erklären Sie sich mit den Cookie Nutzungsbedingungen von Vimeo und mit unseren Datenschutzerklärungen einverstanden.

Details zur beendeten Spendenaktion finden Sie in vorstehendem Film bzw. nachfolgender Beschreibung:

1. Klinik-Clowns: Besonders Kinder die lange im Krankenhaus sind, profitieren von regelmäßiger Ablenkung. Dies ermöglichen auf spielerische Weise speziell ausgebildete Klinik-Clowns – getreu dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“.

2. Klinik-Tablets: Wenn Kinder und Jugendlichen in Fachkliniken, weit entfernt von zu Hause, behandelt werden, dann helfen ihnen Klinik-Tablets, um mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben und den Unterrichtsstoff der Heimatschule nachzuarbeiten.

3. Therapie-Hunde: Außerhalb von Kliniken ist die tiergestützte Therapie, z.B. mit Pferden, bereits anerkannt. In Kliniken kommen hierfür speziell geschulte Hunde zum Einsatz. Diese „Ärzte auf vier Pfoten“ finden dabei durch ihre besondere Art auch Zugang zu schwerkranken Kindern.

Die erste Spendenübergabe ist am 30. November 2018 erfolgt -> hier.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden