Schriftgröße anpassen
Ihre Spende hilft!
x

Humanitäre Hilfe für Ukrainer

Die aktuelle Situation in der Ukraine ist weiterhin für viele Erwachsene und Kinder schlimm: zerbombte Städte, Entbehrungen und Zukunftsängste. Zudem sind Familien oft von Ihren Vätern getrennt. Rund 6 Mio. Menschen haben sich seit dem 24. Februar 2022 auf die Flucht außer Landes begeben, viele könnten noch folgen. Einige Menschen kehren auch wieder in ihre ukrainische Heimat zurück. Für alle ist die Not groß. Humanitäre Hilfe ist deshalb weiterhin notwendig!

 

Leider ist zu befürchten, dass die humanitäre Katastrophe noch einige Zeit andauert.

Sowohl die Menschen in der Ukraine als auch die Geflüchteten sind weiterhin dringend auf Hilfe angewiesen, z.B. in Form von Essen, Wasser, Kleidung, Medizin, Hygieneartikel und eine Unterkunft. Zudem sind viele Kinder verängstigt und brauchen hierfür liebevolle Betreuung. 

Im Rahmen unserer Spendenaktion unterstützen wir mit 100% der eingehenden Spenden ausgewählte Organisationen, um gemeinsam zeitnah zu helfen:

  • hauptsächlich mit humanitären Sofort-Hilfen vor Ort bzw. auf den Fluchtrouten
  • ergänzend mit Hilfen für nach Deutschland Geflüchtete

Bitte unterstützen Sie diese in Not geratenen Menschen - herzlichen Dank!

Da wir gemeinsam mehr erreichen können, stockt die BBBank um 150.000 Euro auf.

 

Bisher erfolgte Förderungen:

Insgesamt 902.500 Euro: 150.000 Euro am 09.03., 175.000 Euro am 15.03., 150.000 Euro am 22.03., 112.500 Euro am 06.04., 80.000 Euro am 12.04., 85.000 Euro am 29.04., 60.000 Euro am 27.05. und 90.000 Euro am 13.07.2022

Für humanitäre Hilfen außerhalb Deutschlands fördern wir bevorzugt Organisationen, welche über professionelle Strukturen mit vorhandenen Netzwerken bzw. Kontakten vor Ort verfügen.

Weitere Förderungen sollen möglichst folgen.

Sie auch Pressemitteilung vom 29. April 2022

 

Beispiel für erfolgte Förderung

Die BBBank Stiftung unterstützt mit 50.000 Euro das Kooperationsprojekt des Rotary Karlsruhe-Fächerstadt zur Ukrainehilfe, die Rosinen Initiative, um dringend benötigte Lebensmittel zu kaufen. Diese Hilfsgüter werden durch die Rosinen Initiative in die Ukraine transportiert und dort verteilt. Durch die ehrenamtliche Organisation stellt auch Rotary sicher, dass diese Spende ohne Abzüge in die Hilfe investiert wird.
Den symbolischen Scheck überreicht Ralf Baumann (links) an Mathias Krahnert (rechts). Mit dem Geld konnte ein Lkw mit 38 Paletten Lebensmittel gefüllt und in die Ukraine gefahren werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren