Schriftgröße anpassen
Ihre Spende hilft!
x

Gemeinsam stark für Kindergesundheit – BBBank Stiftung fördert Klasse2000

Die BBBank Stiftung fördert ab diesem Schuljahr erstmals die Teilnahme von Grundschulen an Klasse2000, dem bundesweit größten Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung. Im Schuljahr 2019/20 ermöglicht die Stiftung 250 Klassen aus ganz Deutschland mit mehr als 5.000 Kindern die Teilnahme an dem Programm. Die neue Kooperation wurde in der Schillerschule in Karlsruhe vorgestellt.

Die Kinder der Schillerschule zeigten mit Bewegungspausen und dem Aufbau der Lebensmittelpyramide, was sie bei Klasse2000 lernen und wie viel Spaß ihnen die Teilnahme an dem Programm macht. „Die Klasse2000-Themen sind für jede Grundschule zentral, sie werden konsequent über vier Jahre behandelt und ergänzen den Lehrplan ganz wunderbar. Die klaren und anregenden Botschaften kommen bei den Kindern gut an und durch die Besuche der Klasse2000-Gesundheitsförderin entsteht bei den Kindern eine besondere Aufmerksamkeit“, so begründet Schulleiterin Diana Grust, warum ihre Schule schon seit 13 Jahren bei Klasse2000 mitmacht.

Klasse2000 behandelt in den vier Grundschuljahren alle wichtigen Themen der Gesundheitsförderung: von Bewegung, Ernährung und Entspannung bis hin zur gewaltfreien Konfliktlösung und dem Nein-Sagen zu Nikotin und Alkohol. Bundesweit führen über 1.400 Klasse2000-Gesundheitsförderinnen und -förderer neue Themen in den Unterricht ein und begeistern die Kinder mit spielerischen und interaktiven Methoden. Anschließend vertiefen die Lehrkräfte die Inhalte anhand ausgearbeiteter Unterrichtsvorschläge. Um mitmachen zu können, benötigt jede Klasse einen Paten, der den Patenschaftsbetrag von 220 € pro Schuljahr übernimmt.

Die BBBank Stiftung fördert die Gesundheit von Grundschulkindern mit einem Betrag von 220.000 €. Damit ermöglicht sie 250 Grundschulklassen in bundesweit 21 Städten die vierjährige Teilnahme an Klasse2000.

Gabriele Kellermann, Vorstandsmitglied der BBBank Stiftung, erläuterte die Gründe für dieses Engagement: „Mit dem Programm Klasse2000 lernen die Kinder, wie sie sich gesund ernähren und Konflikte gewaltfrei lösen können. Aus vielen Gesprächen mit Lehrerinnen und Lehrern wissen wir, dass hierüber zu Hause leider oft nicht ausreichend gesprochen wird. Deswegen ist das Programm sehr wertvoll und wir unterstützen es gern“.

Für die Lions Clubs, die der bundesweit größte Partner von Klasse2000 sind, betonte Distrikt- Governor Cécile F. Heger: „Was als kleine Initiative begann, wird heute in ganz Deutschland von einer breiten Basis, nicht nur von den Lions Clubs, getragen und ständig ausgebaut. Wichtig ist, dass viele Akteure sich für die gesunde Entwicklung von Kindern einsetzen und Schulen die Teilnahme an Klasse2000 ermöglichen“.

Thomas Duprée, Geschäftsführer von Klasse2000, bedankte sich bei allen Unterstützern und freute sich über den neuen großen Förderer: „Gesundheitsförderung und Prävention sind wichtige Aufgaben der Schule und gerade in der Grundschule lassen sich gute Erfolge erzielen. Klasse2000 ist ein praxistaugliches und erwiesenermaßen wirksames Programm. Wir möchten, dass davon so viele Kinder wie möglich profitieren und freuen uns deshalb sehr über die Förderung der BBBank Stiftung“.

Link zu Projekt

Pressebild herunterladen – Erwachsene (v.l.n.r.): Thomas Duprée, Gabriele Kellermann, Cécile F. Heger, Ralf Baumann (Vorstandsmitglied BBBank Stiftung)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden